ev-international image and text block

KANN DAS WAHR SEIN?

Die meisten Reinigungsmittel lösen unangenehmen und lästigen Geruch ein, sind toxisch und korrosiv und sogar nicht biologisch abbaubar. Die Hälfte davon ist gefährlich, fatal beim Verschlucken, giftig und freilich gesagt tödlich in fehlerhafter Mischung.

Schauen Sie mal Ihre Reinigungsmittel kurz an, und Ihnen wird gleich die Giftwarnung auf dem Etikett auffallen. 

Hören Sie schon jetzt auf, CHEMISCHE REINIGUNGSMITTEL zu verwenden!

Jeder Durchschnittsmann hat ungefähr 20 unterschiedliche Reinigungsmittel etwa unter seinem Waschbecken.

Dabei geht es um verschiedene chemische Gruppen mit eigenen Merkmalen. Die häufigsten Produkte sind chlorhaltig, so die Bleichlauge. Diese sind relativ effizient, doch gleichzeitig äußerst schädlich und zudem:

  • stark toxisch;
  • entzündungserregend;
  • können beim Verschlucken zu schweren inneren Verbrennungen führen;
  • verursachen tränende Augen, Nasenverstopfung;
  • haben starke allergene Wirkung.

Wissen Sie überhaupt, was in diesen Flaschen steckt?